RTE Konfig - Standartkonfig

RTE Konfiguration

Hier ein schönes Beispiel einer ausführlichen RTE Konfig.

Ins TSConfig der Seiteneigenschaften
#-- Aktiviere RTE fuer alle User

setup.default.edit_RTE = 1

###############################################################################
# RTE.default - konfiguriert die RTEs für alle Tabellen, alle Felder und
#               alle Content-Typen. Einstellungen, die mit RTE.default
#               vorgenommen werden, gelten somit nicht nur für Inhalte,
#               die in der Tabelle tt_content gespeichert sind sondern z.B.
#               auch für tt_news.
###############################################################################

RTE.default {

  # Markup Optionen  (Word Foramtierungen entfernen etc.)
     enableWordClean = 1
     removeTrailingBR = 1
     removeComments = 1
     removeTags = sdfield
 
  # Ein- oder Ausblenden des Color Picker bei der Auswahl der Textfarbe
     disableColorPicker = 0
     
  # blendet Statusbar in htmlarea aus      
     showStatusBar =  0

  # Tabellen Editierungs-Optionen (cellspacing/ cellpadding / border)
     disableSpacingFieldsetInTableOperations = 0
     disableAlignmentFieldsetInTableOperations = 0
     disableColorFieldsetInTableOperations = 0
     disableLayoutFieldsetInTableOperations = 0
     disableBordersFieldsetInTableOperations = 0
     
  # Tabellen Optionen in der RTE Toolbar als Button vertecken oder anzeigen
     hideTableOperationsInToolbar = 0
     
  # Buttons die gezeigt/versteckt werden (Standardliste der Einstellung Typical)
     showButtons = headline, fontstyle, fontsize, size, textcolor, textstyle, textstylelabel, blockstyle, blockstylelabel, bold, italic, underline, left, center, right, orderedlist, unorderedlist, insertcharacter, line, link, image, removeformat, table, toggleborders, tableproperties, rowproperties, rowinsertabove, rowinsertunder, rowdelete, rowsplit, columninsertbefore, columninsertafter, columndelete, columnsplit, cellproperties, cellinsertbefore, cellinsertafter, celldelete, cellsplit, cellmerge, findreplace, insertcharacter, undo, redo, chMode, showhelp, about,
     hideButtons = formatblock, strikethrough,lefttoright, righttoleft, textindicator, emoticon, user, spellcheck, inserttag, outdent, indent, justifyfull, subscript, superscript, acronym, copy, cut, paste
 
  # Fuege der Standardliste der RTE Typical- Einstellung noch folgende Buttons hinzu    
     showButtons := addToList(textcolor, bgcolor, size, fontsize )
 
  # Sortierung der RTE Buttons
     toolbarOrder = headline, bold, italic, underline, left, center, right, orderedlist, unorderedlist, findreplace, insertcharacter, undo, redo, showhelp, about, textstylelabel, textstyle, blockstylelabel, blockstyle, image, link, removeformat, line, table, toggleborders, tableproperties,rowproperties, rowinsertabove, rowinsertunder, rowdelete, rowsplit, columninsertbefore, columninsertafter, columndelete, columnsplit, cellproperties, cellinsertbefore, cellinsertafter, celldelete, cellsplit, cellmerge, textcolor,chMode
 
  # Haelt die RTE Icons gruppiert zusammen
     keepButtonGroupTogether = 1
     keepToggleBordersInToolbar = 1
}

###############################################################################
#-- Verwendung eines eigenen Stylesheets fuer den RTE
###############################################################################

# Einstellungen RTE
RTE.default {

  # Zuweisung der CSS-Datei  
  contentCSS = fileadmin/styles/style_rte.css

  # zeige alle CSS-Klassen die in style_rte.css vorhanden sind im RTE an
  #(Dropdown-Box - Absatz)  
  showTagFreeClasses = 1

 # Verwende im RTE den benutzerdefinierten Stylsheet und ueberschreibe die
 # vorgegebenen Standardformateierungen des RTE
   ignoreMainStyleOverride = 1
}

# Erlaubte span Klassen aus der CSS-Datei (span wird somit nicht wegparsed)
RTE.config.tt_content.bodytext.proc.allowedClasses = author

###############################################################################
# RTE.default.proc -  ist ein Objekt, das die Konfiguration für die
#                     Transformation des Inhaltes zwischen RTE-Feld und Datenbank
#                     beinhaltet. Die Konfigurationsoptionen gelten für alle in
#                     TYPO3 verwendbaren RTEs und werden über die Klasse
#                     t3lib_parsehtml_proc gesteuert.
###############################################################################

RTE.default.proc {

 # Überschreibe CSS Angaben aus dem TypoScript
 overruleMode = ts_css

 # tags die erlaubt / verboten sind
 allowTags = font, size, fontsize,  table, tbody, tr, th, td, h1, h2, h3, h4, h5, h6, div, p, br, span, ul, ol, li, re, blockquote, strong, em, b, i, u, sub, sup, strike, a, img, nobr, hr, tt, q, cite, abbr, acronym, center, bgcolor, bg, color, underline
 denyTags =
 
 # br wird nicht zu p konvertiert
 dontConvBRtoParagraph = 1

 # Tags die ausserhalb von p, div erlaubt sind
 allowTagsOutside = img,hr,center

 # Erlaubte Attribute in p, div Tags
 keepPDIVattribs = class,style,id
}
###############################################################################
# HTML Parser Einstellungen - Inhalt ins Frontend
###############################################################################

HTMLparser_rte {

  # tags die erlaubt/verboten sind
  # uebernehme die Einstellungen von RTE.default.proc
 
  allowTags < RTE.default.proc.allowTags
  denyTags < RTE.default.proc.denyTags
        
  # tags die untersagt sind
  removeTags =

  # entfernt html-kommentare
  removeComments = 1
 }

###############################################################################
# Speichere in Datenbank - Inhalt in die Datenbank
###############################################################################

entryHTMLparser_db = 1
entryHTMLparser_db {

  # tags die erlaubt/verboten sind
  #uebernehme die Einstellungen von RTE.default.proc
 
  allowTags < RTE.default.proc.allowTags
  denyTags < RTE.default.proc.denyTags       
 
  # Falls diese Tags auf der "remove"- Liste stehen, so entferne sie von dieser
  removeTags := removeFromList(font,bgcolor,underline, u)
 
  # Erlaube folgende Attribute
  tags.font.allowedAttribs = color, size, bgcolor,fontsize
 
}

###############################################################################
# Entfernt Images vor den Links, ("erstelle Link"- Funktion im RTE)
###############################################################################

RTE.classesAnchor {

 internalLink {
  image >
 }
 externalLink {
  image >
 }
 externalLinkInNewWindow {
   image >
 }
 internalLinkInNewWindow {
   image >
 }
 download {
   image >
 }
 mail {
   image >
 }
}
###############################################################################
# Den Button "Textfarbe" konfigurieren.
# Anlegen von Farben, welche dann fuer den Redakteur auswaehlbar sind.
#
# - angelegte Farben muessen zusaetzlich noch per CSS in den RTE Stylesheet
#   geschrieben werden
# - die benoetigten Attribute und Tags sind unter RTE.default.proc.entryHTMLparser_db
#   zu erlauben (color)
#
###############################################################################

RTE.default.showButtons := addToList(textcolor, bgcolor)
RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.span.fixAttrib.style.unset >
RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.removeTags := removeFromList(font)
RTE.default.removeTags := removeFromList(font)
RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.font.allowedAttribs = color 

# Farben definieren
# ausserhalb der gewscheiften Klammern steht die Bezichnung der Klasse, welche dann per CSS definiert wird
# name: Dies ist der Name der Farbe, den der Redakteur neben dem Farbfeld sieht
# value: der Farbert

RTE.colors {
   standard {
      name = standard
      value = #666666
   }

   dunkelgrau {
      name = dunkelgrau
      value = #666666
   }

   grau {
      name = grau
      value = #999999
   }
   hellgrau {
      name = hellgrau
      value = #cccccc
   }
   weiss {
      name = weiss
      value = #FFFFFF
   }
   
   schwarz{
      name = schwarz
      value = #000000
   }
}

# die benoetigten Attribute und Tags erlauben
RTE.default.proc.entryHTMLparser_db.tags.font.allowedAttribs = color, size, bgcolor,fontsize

# Auflisten aller Namen der definierten Farben, welche im RTE sichtbar sein sollen
RTE.default.colors = schwarz, dunkelgrau, grau, hellgrau, weiss,standard

###############################################################################
# Verwende für die Ausgabe im FE die gleichen Einstellungen wie im Editor des RTE
###############################################################################

RTE.default.FE.proc < RTE.default.proc
RTE.default.FE < RTE.default

###############################################################################
# Verwende die gleichen Einstellung zur BEreinigung von Inhatl,
# welcher in den Editor kopiert wurde, wie bei RTE.default.proc.entryHTMLparser_db
###############################################################################

RTE.default.enableWordClean.HTMLparser < RTE.default.proc.entryHTMLparser_db

###############################################################################
# Breite des RTE in Fullscreen-Ansicht
###############################################################################

TCEFORM.tt_content.bodytext.RTEfullScreenWidth= 100%
TCEFORM.tt_content.bodytext.RTEfullScreenHeight= 500px
und noch das dazugehörige CSS
/* CSS Document */

body{
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 font-size: 11px;
 margin:0;
 padding:0;
 color:#202020;
 background-color:#fff;
}

a {font-family:Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif; text-decoration:none; font-size:11px; color:#9AC507;  }
a.aktiv {font-family:Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif; text-decoration:none; font-size:11px; color:#9AC507;}
a:hover {font-family:Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif; text-decoration:none; font-size:11px; color:#9AC507;}


h1,h2,h3,h5 {font-family:Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;  font-weight:bold;}
h1{ font-size:16px; }
h2{ font-size:14px; }
h3{ font-size:11px; }
h4{ font-size:10px; }

img {border:0;}
a img{border:0;}

p.bodytext a img{border:0; margin:0; padding:0;}
p.bodytext img{border: 0;margin:0; padding:0;}

p { font-size:11px; padding:0 0 0 0; margin:0 0 0 0;}
p.bodytext {border:0; margin:0; padding:0;font-size:11px; }

.maincontent p.bodytext{margin:0; padding:0; line-height:1.4em;}

/* ***************************************************************************************/

.weiss {
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 color:#ffffff;
 background-color:transparent;
}

.altweiss {
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 color:#F2F2F2;
 background-color:transparent;
}

.hellesgrau {
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 color:#dddddd;
 background-color:transparent;
}
.hellgrau {
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 background-color:transparent;
 color: #BFBFBF;
}
.grau {
 color:#888888;
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 background-color:transparent;
}
.dunkelgrau{
   font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 color:#3B3B3B;
 background-color:transparent;

}
.hellschwarz {
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 color:#202020;
 background-color:transparent;
}
.schwarz {
 font-family: Verdana, Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif;
 color:#000000;
 background-color:transparent;
}
War das Ihnen eine Hilfe? ein "LIKE" wäre ein tolles "Dankeschön"